DOEMENS VERSUCHS- UND LEHRBRAUEREI

Die Versuchs- und Lehrbrauerei bei Doemens existiert seit 1984 und besteht aus einem 4-Gerätesudwerk, einem Gär- und Lager- und Drucktankbereich und einem Kombi-Schichtenfilter für Kieselgur- und Entkeimungsfiltration.

Das 5-hl-Sudwerk besteht aus Maischbottich, Läuterbottich, Würze- bzw. Maischepfanne und einem Whirlpool zur Heißtrubentfernung.
Hierbei sind alle denkbaren klassischen Infusions- und Dekoktionsmaischverfahren möglich. Die Würzekochung arbeitet mit Heizflächen im Gefäßmantel und bei atmosphärischem Druck.     

  

Gär- und Lagerkeller

Für die Hauptgärung stehen zwei offene Gärbottiche sowie zwei ZKT zur Verfügung. Bei allen Gärgefäßen kann die Gärtemperatur individuell geregelt werden, sodass alle gängigen Gärverfahren (inkl. Druckgärung) realisiert werden können. Die Lagerung findet in liegenden Tanks statt, die ebenfalls mit Mantelkühlung ausgestattet und individuell regelbar sind.

  

Filtration

Bei Bedarf können die Biere über einen 40x40-Kombifilter geklärt werden. Hierbei kann auch auf die Nachfiltration verzichtet und nur der Kieselgurteil des Filters benutzt werden. Für Pilotfiltrationen im Kleinstmaßstab steht ein Kieselgur-Kerzenfilter im Labormaßstab zur Verfügung.

KONTAKT

Doemens Kontakt - Björn Bleier
Björn Bleier
Tel.: +49 89 85805-29
bleier@doemens.org