DOEMENS PILOT-MÄLZEREI

Die Mälzungsanlage ermöglicht die Herstellung von Malz in einer Chargengröße von bis zu 200 kg Gerste.

Weichen, Keimen und Darren werden in einem Aggregat durchgeführt; das Keimgut wird zwischen zwei Keimkästen nach dem Lausmann-Prinzip gewendet. Ein Kasten dient auch als Weichbehälter, der andere fungiert auch als Einhorden-Hochleistungsdarre.

Mit der Pilotanlage, deren Kapazität auf die Versuchs- und Lehrbrauerei abgestimmt ist, können sowohl neue Gersten- und Weizensorten wie auch alternative Getreidesorten vermälzt werden und anschließend in Brauversuchen im 5 hl Maßstab getestet werden. 

KONTAKT

Doemens Kontakt - Wolf Birk
Wolf Birk
Tel.: +49 89 85805-40
birk@doemens.org
Doemens Doemens