BRAU- UND MALZMEISTER

Die Ausbildung mit Konzentration auf den Brauprozess
(Dauer: 2 Semester)

Den Studierenden werden bei Doemens im Rahmen der Ausbildung folgende Schwerpunkte vermittelt:

  • Alle Bereiche der Brautechnologie (Rohstoffe, Sudhaus, Gärung/Lagerung, Filtration/Stabilisierung)
  • Abfülltechnik, Maschinenkunde und Energietechnik
  • Qualitätssicherung und Betriebskontrolle (Chemisch-technische Analytik / Mikrobiologische Qualitätssicherung / Umweltschutz)
  • Allgemeinbildende Fächer (z.a. Mathematik, Physik, Chemie)

Zusätzliche Ausbildungsinhalte anderer technologisch/technischer Bereiche, wie sie der Ausbildungsweg  zum "staatlich geprüfte/-n Brau- und Getränketechnologin/-en" beinhaltet , finden in der einjährigen Ausbildung punktuelle Berücksichtigung. Um nach der Ausbildung bei Doemens in den Unternehmen Führungsaufgaben wahrnehmen zu können, werden die technischen und technologischen Fächer durch betriebswirtschaftliche Ausbildungsinhalte ergänzt

Zielgruppe des Studienganges sind Fachkräfte der Brau- und Malzindustrie, deren Einsatz in folgenden Bereichen denkbar ist:

  • Mittlere technische Leitungsebene von größeren Brauereien und AfG-Betrieben
  • Technische Leitung von kleinen und mittelständischen Brauereien
  • Zulieferindustrie
  • Biotechnologie-Unternehmen

Die erfolgreichen Absolventen dieses Vollzeitstudienganges über zwei Semester (1 Jahr) erhalten ein staatliches Ausbildungszeugnis und den Titel "Brau- und Malzmeister/in" (HWK).

Zulassungsvoraussetzungen, eine genaue Aufschlüsselung der Ausbildungsinhalte und weitere Informationen liefert Ihnen unsere Informationsbroschüre. Selbstverständlich stehen wir auch für persönliche Rückfragen gerne zur Verfügung!

KONTAKT

Doemens Kontakt - Dr. Andreas Brandl
Dr. Andreas Brandl
Schulleitung
Tel.: +49 89 85805-35
brandl@doemens.org
Doemens Kontakt - Marion Reiter
Marion Reiter
Tel.: +49 89 85805-15
reiter@doemens.org

TERMINE

Studium 2017/2018

04.09.2017 bis 27.07.2018

Studium 2018/2019

11.09.2018 bis 26.07.2019