ARCHIV

Donnerstag 14. Juli 2016

Hefe trifft auf Hopfen

Die Hopfenexperten von Joh. Barth kamen zu uns nach...

Weiterlesen
Donnerstag 14. Juli 2016 , von Andreas Hofbauers

Hefe trifft auf Hopfen

Die Hopfenexperten von Joh. Barth kamen zu uns nach Gräfelfing, um ihr Wissen rund um die Hefe „aufzufrischen“. Unser Hefexperte Dr. Michael Zepf referierte in dem eintägigen Seminar über Taxonomie, Hefen und ihre Bierstile, über Hefereinzucht und Hefemanagement in der Praxis sowie über Grundlagen der Gärungsnebenprodukte. Zwei umfangreiche Verkostungen rundeten das Seminar ab: Zum einen wurde den Teilnehmern der Einfluss des Hefestammes auf die Sensorik des Bieres nähergebracht, zum anderen wurde in Verkostungsreihen die Kombination von Hopfen- und Hefearoma sensorisch herausgearbeitet. 

Zurück
Dienstag 12. Juli 2016

Rohstoffexperten unterrichten bei Doemens WBA-Studenten

Die Ausbildung der World Brewing Academy (WBA) auf zwei...

Weiterlesen
Dienstag 12. Juli 2016 , von Andreas Hofbauer

Rohstoffexperten unterrichten bei Doemens WBA-Studenten

Die Ausbildung der World Brewing Academy (WBA) auf zwei Kontinenten hat für jeden Studenten seinen Reiz. Einerseits die brautechnologische Grundlagenvermittlung und den Spirit des Craft Brewings in den USA, andererseits die Vertiefungsfächer mit umfangreichen Praktika in Gräfelfing. Fachvorträge von externen Spezialisten ergänzen das Programm durch das große Doemens-Dozenten-Team und finden bei den Studenten großen Anklang.

So auch die Vorträge der Rohstoffexperten von Barth (Mark Zunkel) und Weyermann (Stefan Gottschall/Karl-Ludwig Rieck). Die Referenten zeigten anschaulich die große Vielfalt der Rohstoffe (viele Rohstoffproben wurden mitgebracht) und ihren Einsatz im Brauprozess auf. In zahlreichen Verkostungsreihen konnten die WBA-Studenten einen guten Überblick über die sensorische Vielfalt und Ausprägungen von Bieren mit den vorgestellten Rohstoffen gewinnen.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Montag 11. Juli 2016

Tegernsee Triathlon: Doemens Team siegt!

Schwimmen, Radfahren, Laufen – drei Sportarten, für die...

Weiterlesen
Montag 11. Juli 2016 , von Andreas Hofbauer

Tegernsee Triathlon: Doemens Team siegt!

Schwimmen, Radfahren, Laufen – drei Sportarten, für die der Tegernsee und seine traumhafte Berglandschaft wie gemacht sind. In verschiedenen Kategorien, wie Sprintdistanz, Tegernsee Triathlon-Kurzdistanz, Staffel Männer, Staffel Frauen oder Staffel Mixed haben Sportbegeisterte aus dem ganzen Bundesgebiet ihr Talent und Können unter Beweis gestellt.

So auch zwei Teams aus dem Hause Doemens: Dabei war das Team „Die Weißbären“ um Nicola Buchner (1,5 km Schwimmen), Dr. Peter Schropp (40 km Radfahren) und Winfried Sahlmann (10 km Laufen) nicht zu bremsen und belegte mit einer fantastischen Zeit von 2 h und 23 Minuten den ersten Platz im Staffel Mixed Wettbewerb. Einen guten 10. Platz, ca. 15 Minuten später, erreichte das zweite Doemens Team („Lieber Tri als Bi“) um Dr. Andreas Brandl (Schwimmen), Dr. Michael Zepf (Radfahren) und Karin Salfer (Laufen). Wir gratulieren herzlich unseren sechs Sportskanonen!

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Mittwoch 22. Juni 2016

US-Craft-Ikone hält Vortrag bei Doemens

Die Spannung war groß, der Lehrsaal bis auf den letzten...

Weiterlesen
Mittwoch 22. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer

US-Craft-Ikone hält Vortrag bei Doemens

Die Spannung war groß, der Lehrsaal bis auf den letzten Platz gefüllt. Am 21. Juni hat sich Matt Brynildson, Braumeister der preisgekrönten Firestone Walker Brewery, auf Einladung der Hop Growers of America, auf den Weg von den USA nach Deutschland zu Doemens gemacht, um vor der WBA-Master-Klasse einen Vortrag über Hopfen in den USA und die amerikanische Craft-Bier-Revolution zu halten.

Brynildson ist neben seiner Tätigkeit als Braumeister auch Braukonsultant für die Hop Growers of America, einer non-profit-Organisation, die die amerikanischen Hopfenpflanzer in den USA repräsentiert.

In seinem Vortrag thematisierte der Referent die US-amerikanische Hopfenindustrie und gab einen Überblick über die US-amerikanische Craft-Bier-Industrie.Weiterhin ging er intensiv auf das Thema Brauen mit amerikanischen Hopfen ein und verglich dabei Hoch-Alpha-Sorten mit Aromasorten beim Einsatz bei den verschiedenen Stadien des Bierbereitungsprozesses. Techniken des Hopfenstopfens und der Einsatz von Hop Backs rundeten die praxisnahen Inhalte ab.

Die Resonanz auf den Vortrag war gewaltig. Der sympathische und „volksnahe“ Brynildson wurde von den WBA-Master-Teilnehmern mit umfangreichen Fragen zum Thema Hopfen „gelöchert“, die er alle geduldig beantwortete und dazu noch wertvolle Tipps für die Braupraxis gab

Hier geht es zur Bildergalerie
 

Zurück
Donnerstag 16. Juni 2016

Internationalisierung: Biersommeliere jetzt auch in Portugal!

Die Internationalisierung der...

Weiterlesen
Donnerstag 16. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer

Internationalisierung: Biersommeliere jetzt auch in Portugal!

Die Internationalisierung der Doemens-Biersommelierausbildung begann 2009 mit einem Kurs in italienischer Sprache. Mittlerweile wird die Ausbildung auch in englischer, spanischer, portugiesischer und koreanischer Sprache weltweit angeboten.

Anfang Juni wurde zum ersten Mal in Lissabon ein zweiwöchiger Biersommelierkurs für Bierbegeisterte aus Portugal angeboten. Der Kurs war schnell mit 19 Personen ausgebucht – die Zusammensetzung war indes interessant: Teilnehmer aus Großbrauereien, Mikrobrauereien und Bar sorgten für lebendige Diskussionen, aber auch für ein harmonisches Miteinander.

Die Veranstaltung fand im Zentrum Lissabons im „Zymology“ statt. Dieses wird von Rita Burnay und Rolin Carmo, beide Doemens-Kooperationspartner in Portugal, geleitet und bot mit einem großen Seminarraum eine perfekte Räumlichkeit für die Austragung des Kurses. Das „Zymology“ wird weiterhin durch eine Bierbar und einen Craft-Bier-Shop komplettiert.

Die Begeisterung der Teilnehmer wurde von der Seminarleiterin Cilene Saorin entfacht, die bereits langjährige Doemens-Partnerin für Biersommelierkurse in Brasilien ist und für ihre Bierkompetenz und ihren Bierenthusiasmus weltweit bekannt ist. „Wer einen Kurs leitet, ist entscheidend für den Erfolg“, so Dr. Michael Zepf, der die nationale und internationale Biersommelierausbildung bei Doemens verantwortet. Unterstützt wurde Saorin von Xavier Galobert, der für die Organisation der Biersommelierkurse auf der iberischen Halbinsel zuständig ist. Doemens und Zymology freuen sich schon auf den nächsten Kurs in Portugal!

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Montag 13. Juni 2016

Tsingtao-Studierende feiern Abschluss bei Doemens

Nach fast einem halben Jahr intensiver Förderung und...

Weiterlesen
Montag 13. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer

Tsingtao-Studierende feiern Abschluss bei Doemens

Nach fast einem halben Jahr intensiver Förderung und Weiterbildung von zwölf Führungskräften der Tsingtao-Brauerei, fand am 10. Juni die Abschlussfeier bei Doemens statt. Dazu reiste extra aus China Herr Fan Wei, Vizepräsident der weltweit sechstgrößten (80 Mio. hl Jahresausstoß) Braugruppe, an. Fan Wei war selbst Studierender bei Doemens und konnte sich bei einem Hausrundgang ein Bild von den Änderungen seiner Alma Mater machen.

Neben zahlreichen Gastgeschenken und Geschenken von Doemens erhielten die Tsingtao-Studierenden in einer feierlichen Zeremonie ihre Zeugnisse. Doemens-Schulleiter Dr. Andreas Brandl wie auch Fan Wei betonten die konstruktive Zusammenarbeit beider Unternehmen, die in Zukunft fortgesetzt werde soll. In dem 21 Wochen dauernden Kurs wurden die Kenntnisse der Teilnehmer im technisch-technologischen Bereich intensiviert. Neben dem Unterricht fanden zudem zahlreiche Exkursionen, Firmenvorträge und praktische Brauversuche statt.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Mittwoch 08. Juni 2016

Südbayerische und Münchner Meisterschaft der Brauerauszubildenden

Am 7. Juni fand in München in der Städtischen...

Weiterlesen

Dr. Andreas Brandl (re.), stellvertretender Schulleiter Doemens, mit den Siegern der Südbayerischen Meisterschaft der Brauerauszubildenden

Mittwoch 08. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer / Dr. Andreas Brandl

Südbayerische und Münchner Meisterschaft der Brauerauszubildenden

Am 7. Juni fand in München in der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe die alljährliche Südbayerische und Münchner Meisterschaft der Auszubildenden im Brauer- und Mälzerhandwerk statt. Die zehn besten Brauerlehrlinge Südbayerns traten hierzu in einem Wettkampf gegeneinander an. Nach Vorgaben der Berufsschule musste jeder Teilnehmer einen Dunklen Weizenbock herstellen, wobei die theoretische Ausarbeitung, die praktische Durchführung und das Verkostungsergebnis in das Endresultat einflossen.

Die Verkostung und Bewertung der Biere (u.a. durch den stellvertretenden Schulleiter der Doemens Akademie, Dr. Andreas Brandl) fand in der Münchner Berufsschule statt, im Anschluss wurden die Sieger bekannt gegeben und geehrt. Der erste Platz bei der Südbayerischen Meisterschaft ging an Maximiliam Ohletz, Brauerei Riegele, den zweiten Platz teilten sich Niklas Röhrig, Brauerei Ustersbach und Jakob Putz, Augustiner Brauerei. Den ersten Platz bei der Münchner Meisterschaft errang Benjamin Klamm, Spaten-Franziskaner-Bräu, gefolgt von wiederum Jakob Putz und Felix Wachter, Spaten-Franziskaner-Bräu.

Die Doemens Akademie beteiligt sich traditionell an der Veranstaltung und stiftet für den Sieger des Wettbewerbs ein Stipendium: Die Kosten der Ausbildung zum Brau- und Getränketechnologen (zweijährig) bzw. Braumeister (einjährig) wird demnach zur Hälfte von Doemens übernommen.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Dienstag 07. Juni 2016

Doemens-Biersommelier in Korea: Bereits der dritte Kurs innerhalb eines Jahres

Aufgrund der extremen Begeisterung für das Thema Bier...

Weiterlesen
Dienstag 07. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer / Dr. Michael Zepf

Doemens-Biersommelier in Korea: Bereits der dritte Kurs innerhalb eines Jahres

Aufgrund der extremen Begeisterung für das Thema Bier in Südkorea startete letztes Jahr im April in Seoul die Ausbildung zum Doemens-Biersommelier in koreanischer Sprache. Die Ausbildung erstreckt sich über eine Woche und vermittelt die wichtigsten Grundkenntnisse über Bier- Rohstoffe, Bier-Herstellung, Bier und Food-Pairing, Charakterisierung von Bierstilen, Sensorik und Schanktechnik.

Das Programm umfasst im Wesentlichen die Inhalte der seit nunmehr zwei Jahren sehr erfolgreich laufenden Doemens Kooperations-Ausbildung zum IHK Bierbotschafter. Ermöglicht wurde die Umsetzung dieses Projektes durch die koreanische Diplom-Biersommelière Jihee Lee aus Kronach, Deutschland, und dem Partner Wabar/Breworx vor Ort. Im Mai dieses Jahres konnten sich im bereits dritten ausgebuchten Kurs innerhalb eines Jahres 20 weitere begeisterte Teilnehmer über ihre bestandene Abschlussprüfung und ihre Urkunde freuen.

Die meisten Absolventen des Grundlehrgangs sind derart von der Ausbildung begeistert, dass sie auf jeden Fall auch den Upgrade-Kurs zum Diplom-Biersommelier anschließen möchten. Der speziell entwickelte und auf den Grundkenntnissen aufbauende Upgrade-Kurs wird nun erstmalig im August in Seoul stattfinden und war bereits nach einem Tag ausgebucht. Dieser Kurs dauert wiederum eine Woche und komplettiert die Ausbildung, sodass die erfolgreichen Absolventen dann die ersten Diplom Biersommeliers in ihrem Heimatland werden und ihre Begeisterung für das Thema Bier weitervermitteln können an die vielen Bierenthusiasten in Korea.

Der enorme Craft-Bier Boom und die Begeisterung für das Thema ist in Korea riesengroß und weiterhin ungebrochen. Das Interesse an Bierspezialitäten ist riesig und wird interessanterweise besonders von jungen und weiblichen Kunden getragen. Bier ist hip in Korea und dementsprechend hoch ist auch der Bedarf an gut ausgebildeten Biersommeliers zur richtigen Präsentation der Biere.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Montag 06. Juni 2016

Seminar Bockbierbotschafter für Einbecker

Das Einbecker Brauhaus ist unter anderem für seine...

Weiterlesen

Doemens-Mitarbeiterin Karin Salfer (mit Kiste) hat die Vertriebs- und Marketingmannschaft der Einbecker Brauhaus AG zum Bockbiertschafter geschult.

Montag 06. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer / Karin Salfer

Seminar Bockbierbotschafter für Einbecker

Das Einbecker Brauhaus ist unter anderem für seine Bockbierkompetenz bekannt:  Als Bockbierspezialitäten werden der Mai-Ur-Bock, der Winterbock, der Ur-Bock-Hell, der Ur-Bock-Dunkel und der naturtrübe Ur-Bock „Ainpökisch Bier“ angeboten. Um die Kompetenz auch auf die Außendienst- und Marketingmitarbeiter der Brauerei auszuweiten, fand vom 2. bis zum 4. Juni ein von Doemens veranstaltetes Seminar zum Einbecker Bockbierbotschafter statt.

Unter der kompetenten Leitung der Doemens-Mitarbeiterin Karin Salfer wurden neben der Vermittlung theoretischem Grundwissens das Hauptaugenmerk auf Verkosterschulungen (im Urbock-Keller) gelegt. Die theoretischen Inhalte wurden dann gleich noch in der Praxis durch Knut Kähling, Leiter Produktion und Energie, Einbecker Brauhaus, vertieft. Die 17 Teilnehmer waren vom dreitägigen Seminar mehr als begeistert und gaben der Seminarleiterin ein durchweg positives Feedback sowie wertvolle Abschiedsgeschenke.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Freitag 03. Juni 2016

ZDF-Filmteam bei Doemens

Das ZDF plant eine Dokureihe zum Thema „Deutschland...

Weiterlesen
Freitag 03. Juni 2016 , von Andreas Hofbauer

ZDF-Filmteam bei Doemens

Das ZDF plant eine Dokureihe zum Thema „Deutschland Deine Marken“. Neben Mercedes und Lufthansa wird die Marke Beck’s vorgestellt. Dazu wurde Dr. Wolfgang Stempfl von einem Filmteam befragt. Die Inhalte waren natürlich das Reinheitsgebot, die Bedeutung der Rohstoffe im Brauprozess und die Bedeutung von Craft-Bier auf dem nationalen und internationalen Biermarkt.

Aber auch die Rolle von Brau-Großkonzernen bei Übernahmen sowie Bier Made in Germany als Verkaufsargument wurden thematisiert. Bei den angesprochenen Themen wurde immer wieder der Bogen zur Marke Beck’s gespannt. Sehr interessantes Interview, seien wir auf die Ausstrahlung gespannt, die circa in einem Vierteljahr geplant ist.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück