Aktuelles

Doemens-Biersommelier in Korea: Bereits der dritte Kurs innerhalb eines Jahres

Aufgrund der extremen Begeisterung für das Thema Bier in Südkorea startete letztes Jahr im April in Seoul die Ausbildung zum Doemens-Biersommelier in koreanischer Sprache. Die Ausbildung erstreckt sich über eine Woche und vermittelt die wichtigsten Grundkenntnisse über Bier- Rohstoffe, Bier-Herstellung, Bier und Food-Pairing, Charakterisierung von Bierstilen, Sensorik und Schanktechnik.

Das Programm umfasst im Wesentlichen die Inhalte der seit nunmehr zwei Jahren sehr erfolgreich laufenden Doemens Kooperations-Ausbildung zum IHK Bierbotschafter. Ermöglicht wurde die Umsetzung dieses Projektes durch die koreanische Diplom-Biersommelière Jihee Lee aus Kronach, Deutschland, und dem Partner Wabar/Breworx vor Ort. Im Mai dieses Jahres konnten sich im bereits dritten ausgebuchten Kurs innerhalb eines Jahres 20 weitere begeisterte Teilnehmer über ihre bestandene Abschlussprüfung und ihre Urkunde freuen.

Die meisten Absolventen des Grundlehrgangs sind derart von der Ausbildung begeistert, dass sie auf jeden Fall auch den Upgrade-Kurs zum Diplom-Biersommelier anschließen möchten. Der speziell entwickelte und auf den Grundkenntnissen aufbauende Upgrade-Kurs wird nun erstmalig im August in Seoul stattfinden und war bereits nach einem Tag ausgebucht. Dieser Kurs dauert wiederum eine Woche und komplettiert die Ausbildung, sodass die erfolgreichen Absolventen dann die ersten Diplom Biersommeliers in ihrem Heimatland werden und ihre Begeisterung für das Thema Bier weitervermitteln können an die vielen Bierenthusiasten in Korea.

Der enorme Craft-Bier Boom und die Begeisterung für das Thema ist in Korea riesengroß und weiterhin ungebrochen. Das Interesse an Bierspezialitäten ist riesig und wird interessanterweise besonders von jungen und weiblichen Kunden getragen. Bier ist hip in Korea und dementsprechend hoch ist auch der Bedarf an gut ausgebildeten Biersommeliers zur richtigen Präsentation der Biere.

Hier geht es zur Bildergalerie