Nationale Vorausscheidungen

Die sechste Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier findet am 27. September 2019 im italienischen Rimini statt. Nach einem definierten Länderschlüssel wird festgelegt, wieviele Teilnehmer aus einem Land zur Weltmeisterschaft fahren dürfen. In nationalen Vorausscheidungen/Meisterschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Korea und Brasilien werden die Landesbesten ermittelt. Insgesamt werden 80 Teilnehmer aus 19 Ländern erwartet.

Ablauf Weltmeisterschaft

Das Know-how der Teilnehmer wird in verschiedenen Durchläufen geprüft und bewertet. In der Vorausscheidung ist sowohl theoretisches Wissen rund ums Bier als auch sensorische Fähigkeiten im Erkennen von Bierstilen und Bierflavors gefragt. In einem K.o.-Wettbewerb präsentieren die besten Teilnehmer dann im Halbfinale ein ausgewähltes Bier und müssen sich im direkten Vergleich gegen ihren Konkurrenten durchsetzen.

Die für das Finale qualifizierten Teilnehmer treten vor eine hochkarätige besetzte Jury an. Jeder Finalist muss die Fachjury mit seinem Wissen zu allen Themen rund um das Bier sowie mit seinen Präsentationskünsten überzeugen. Derjenige, der die Botschaft von Bierkultur und -vielfalt am besten präsentiert hat, wird zum Sieger und somit neuer Weltmeister der Biersommeliers gekürt.

Jury

Die Jury setzt aus prominenten Persönlichkeiten der Biersommelierszene und der Braubranche zusammen:

  • Dr. Christina Schönberger, Sensorikexpertin im Bereich Bier und Hopfen, Joh. Barth & Sohn
  • Cilene Saorin, Doemens-Partner der Biersommelier-Ausbildung in Südamerika und der iberischen Halbinsel
  • Petra Westphal, Jurymitglied bei vielen internationalen Verkostungswettbewerben, Projektgruppenleiterin, Messe München
  • Stephan Hilbrandt, Weltmeister der Biersommeliers 2017
  • Simonmathia Riva, Weltmeister der Biersommeliers 2015
  • Dr. Wolfgang Stempfl, ehemaliger Geschäftsführer der Doemens Akademie und Mitbegründer der Biersommelier-Ausbildung
  • Fabio Nalini, Vize-Weltmeister der Biersommeliers 2011

Sponsoren

Ohne Sponsoren wäre die Durchführung der Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier undenkbar. Der World Cup wird von einem Sponsorenkreis unterstützt, der sich für Bierkultur und Biervielfalt einsetzt. Ein großer Dank gilt dabei:

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren

Elisa Raus ist neue Weltmeisterin

Elisa Raus aus Deutschland holte am 27. September 2019 in Rimini den begehrten Titel des besten Biersommeliers der Welt. Die 28-jährige Pressesprecherin der Störtebeker Braumanufaktur ist damit die erste weibliche Weltmeisterin der Biersommeliers.

In dem von der Doemens Akademie organisierten Wettbewerb traten in diesem Jahr 80 Biersommeliers aus 19 Nationen gegeneinander an. In Vorläufen stellten die Teilnehmer ihr Bierwissen und ihre sensorischen Fähigkeiten unter Beweis. Im Halbfinale traten die besten zehn Biersommeliers aus den Vorrunden, mit einer Bierpräsentation, gegeneinander an. Im Finale durften die sechs besten Biersommeliers ein ihnen zuvor unbekanntes Bier der hochkarätig, international besetzten Jury und dem Publikum präsentieren.

Elisa Raus holte mit ihrer überragenden Bühnenpräsenz und ihrem enormen Fachwissen letztlich den Titel. Im Finale standen neben ihr drei weitere Deutsche, ein Österreicher und ein Schweizer. Auf dem dritten Platz landete Michael Friedrich aus Deutschland und den zweiten Platz belegte Patrick Thomi aus der Schweiz.