Nationale Vorausscheidungen

Die sechste Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier findet am 27. September 2019 im italienischen Rimini statt. Nach einem definierten Länderschlüssel wird festgelegt, wieviele Teilnehmer aus einem Land zur Weltmeisterschaft fahren dürfen. In nationalen Vorausscheidungen/Meisterschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Korea und Brasilien werden die Landesbesten ermittelt. Insgesamt werden über 60 Teilnehmer aus 18 Ländern erwartet.

Ablauf Weltmeisterschaft

Das Know-how der Teilnehmer wird in verschiedenen Durchläufen geprüft und bewertet. In der Vorausscheidung ist sowohl theoretisches Wissen rund ums Bier als auch sensorische Fähigkeiten im Erkennen von Bierstilen und Bierflavors gefragt. In einem k.o.-Wettbewerb präsentieren die besten Teilnehmer dann im Halbfinale ein ausgewähltes Bier und müssen sich im direkten Vergleich gegen ihren Konkurrenten durchsetzen.

Die für das Finale qualifizierten Teilnehmer treten vor eine hochkarätige besetzte Jury an. Jeder Finalist muss die Fachjury mit seinem Wissen zu allen Themen rund um das Bier sowie mit seinen Präsentationskünsten überzeugen. Derjenige, der die Botschaft von Bierkultur und -vielfalt am besten präsentiert hat, wird zum Sieger und somit neuer Weltmeister der Biersommeliers gekürt.

Jury

Die Jury setzt aus prominenten Persönlichkeiten der Biersommelierszene und der Braubranche zusammen:


<folgt>

Sponsoren

Ohne Sponsoren wäre die Durchführung der Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier undenkbar. Der World Cup wird von einem Sponsorenkreis unterstützt, der sich für Bierkultur und Biervielfalt einsetzt. Ein großer Dank gilt dabei:

Hauptsponsoren

Co-Sponsoren