Aktuelles

Freitag 14. September 2018

Seminar Faszination der Lagerbiere

Die Craft-Bier-Welle rollt national und international...

Weiterlesen
Freitag 14. September 2018

Seminar Faszination der Lagerbiere

Die Craft-Bier-Welle rollt national und international auf vollen Touren. Die Begeisterung dafür ist zu begrüßen und vermittelt für Bier den richtigen Stellenwert und die notwendige Wertigkeit. Meist werden aber die Craft-Biere vom Verbraucher mit Ales gleichgesetzt und Lagerbiere eher als „einfach“, „langweilig“ oder „aromatisch neutral“ eingestuft.

Die Realität sieht aber ganz anders aus. Ein tolles untergäriges Bier herzustellen ist eine der herausforderndsten Aufgaben eines Brauers. Daher ist es gerade jetzt so wichtig dem Verbraucher den richtigen Blickwinkel auf Lagerbiere zu vermitteln: Vielfalt, einzigartige geschichtliche Entwicklung, aromatische Finesse/Eleganz, brautechnologisches Geschick und Handwerk als Braukunstkunst waren daher die spannenden Themen des zweitägigen Seminars „Faszination der Lagerbiere“ Mitte September, durch das Dr. Michael Zepf, Leiter der Doemens Genussakademie Mitte wie gewohnt souverän und in seiner unnachahmlicher Weise führte.

Umfangreiche Verkostungen verschiedenster Lagerbiere (auch aus Österreich und der Schweiz sowie von sechs Oktoberfestbieren) mündeten in regen Diskussionen zwischen den Teilnehmern und der Seminarleitung. Der Austausch untereinander ist ein wesentlicher Pluspunkt des Seminars, um den Erfahrungsschatz zu erweitern.

Zurück
Freitag 07. September 2018

Neuer Kurs des Betriebswirts der Getränkewirtschaft

„Wer in der Getränkebranche mitreden will, muss deren...

Weiterlesen
Freitag 07. September 2018

Neuer Kurs des Betriebswirts der Getränkewirtschaft

„Wer in der Getränkebranche mitreden will, muss deren Sprache sprechen! Beim Betriebswirt der Getränkewirtschaft lernen Sie dies“, mit diesen Worten begrüßte Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner die Teilnehmer aus Getränkefachgroßhandel und Getränkeindustrie, die Anfang September an der Doemens Akademie den Lehrgang zum Betriebswirt/in der Getränkewirtschaft begonnen haben.

Mit nur 65 Präsenztagen über einen Zeitraum von zwei Jahren erfüllt diese branchenspezifische Weiterbildung einer der wichtigsten Anforderungen an Bildungsmaßnahmen in unserer heutigen Zeit, nämlich die Möglichkeit der berufsbegleitenden Teilnahme. Die Bausteine, auf die das Erfolgskonzept setzt sind e-learning, Präsenzphasen und Teilnahme an produktbezogenen Fachseminaren.

Dadurch werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die Marktgeschehnisse der Getränkewirtschaft zu erschließen und innerbetriebliche Wechselbeziehungen zwischen einzelnen Wertschöpfungsstufen zu erkennen. „Als Kaufmann mit Produktgefühl grenzt sich der Betriebswirt der Getränkewirtschaft bewusst von allen allgemeinen betriebswirtschaftlichen Weiterbildungen ab.  Die Verzahnung von branchenspezifischem Know-how und die Einbindung in das Netzwerk der Getränkewirtschaft machen diesen Kurs einzigartig“, so der Kursleiter Heinrich Franz Egerer.

Zu Beginn werden mittels e-learning und gezielten Vertiefungsseminaren die Grundlagen aus Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Kostenrechnung und Arbeitsrecht vermittelt. Darauf bauen dann Fachreferenten in den drei Präsenzblocken auf und zeigen die Besonderheiten der Getränkebranche aus. Durch die Teilnahme an umfassenden Produktschulungen und Fachseminaren bekommen die Studierenden ein umfassendes Rüstzeug, um nach dem erfolgreichen Abschluss die unternehmerische Nachfolge antreten zu können, oder Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen.

Besonderes Augenmerk wird bei Doemens darauf gelegt, dass die Teilnehmer neben der Vermittlung von branchenspezifischem Know-how, auch den Zugang zum Getränke-Netzwerk bekommen. Dieser wird durch mehrere Fachverbände wie dem Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels, den Verband Private Brauereien Bayern, GEFAKO, GEDIG und dem Verein für Getränkebetriebswirtschaft gefördert.

Der nächste Kurs startet im September 2019. Interessenten können sich direkt mit dem Kursleiter Heinrich Franz Egerer in Verbindung setzen (egerer@doemens.org) und sich individuell beraten lassen.

Zurück
Dienstag 21. August 2018

BestBrewChallenge – Doemens Mitarbeiter in Verkostungsjury

Bereits zum vierten Mal richtete die Mälzerei Bestmalz...

Weiterlesen
Dienstag 21. August 2018

BestBrewChallenge – Doemens Mitarbeiter in Verkostungsjury

Bereits zum vierten Mal richtete die Mälzerei Bestmalz den Brauwettbewerb BestBrewChallenge aus. In diesem Rahmen sind Brauer auf der ganzen Welt aufgerufen, einen Kreativsud einzubrauen. Vorgegeben ist nur der Schüttungsanteil eines bestimmten Malzes, ansonsten können am Sudkessel jegliche Experimente durchgeführt werden. Eingemaischt wurde jeder Sud zur gleichen Zeit und Mitte August stand nun die sensorische Bewertung auf dem Plan.

Doemens Mitarbeiter Marlene Speck und Fabian Staudinger wurden aufgrund ihrer Verkostungsexpertise als Teil der Jury nach Heidelberg eingeladen und machten sich ein Bild über die 75 verschiedenen Einsendungen. Unter der großen Vielfalt an eingeschickten Bieren wird ein Sieger gekürt, der seinen Gewinnersud im Großmaßstab einbrauen darf und der auf dem Bestmalz-Stand 512 in Halle 1 auf der BrauBeviale dieses Jahr ausgeschenkt wird.

Zurück
Dienstag 14. August 2018

Doemens schult Radeberger Export-Gruppe

Die Radeberger Gruppe ist nicht nur auf dem deutschen...

Weiterlesen
Dienstag 14. August 2018

Doemens schult Radeberger Export-Gruppe

Die Radeberger Gruppe ist nicht nur auf dem deutschen Getränkemarkt erfolgreich, sondern auch in über 50 Ländern weltweit. Marken wie Jever, DAB, Clausthaler, Schöfferhofer, Braufactum oder Berliner Kindl werden international geschätzt und erfreuen sich einer starken Nachfrage. Um den Bezug zur deutschen Bierkultur einerseits sowie zu den Radeberger-Bieren und dem Unternehmen mit seiner Philosophie und seinen Werten andererseits zu verinnerlichen, wurde durch die beiden Export Manager Kamil Krakes und Walter von der Heyden im Juli ein dreitägiges Seminar mit Doemens zusammengestellt.

Hierzu wurden ausgewählte Vertreter diverser spanisch-sprechender Länder nach Radeberg zu einem dreitägigen Seminar mit sehenswertem Rahmenprogramm eingeladen. Die 14 Teilnehmer aus Spanien, Puerto Rico, Uruguay, Chile, Argentinien und der Dominikanischen Republik wurden vielseitige Seminarinhalte um beispielsweise historische Bierentwicklung, Bierstile sowie Bier & Food-Pairing geboten. Durch das Seminar führte Doemens-Partnerin Cilene Saorin, die vor allem die sensorische Expertise und das Engagement der Teilnehmer hervorhob. Darüber hinaus wurden neben der Radeberger Brauerei und Braufactum auch die Städte Dresden und Berlin besichtigt.

Drei Tage Wissenswertes über Bier und Deutschland: Die Teilnehmer waren laut Walter von der Heyden begeistert: „Wenn Cilene Saorin noch einen Tag weiter gemacht hätte, wäre keiner der Teilnehmer dagegen gewesen. Für mich hat der Kurs meine Erwartungen übertroffen. Cilene hat von Anfang an die Teilnehmer auf ihre spannende Bierreise mitgenommen und begeistern können, trotz der unterschiedlichen Funktionen der Teilnehmer, die von Verkäufer, Unternehmer bis hin zum Abteilungsleiter reichten. Ich bin überzeugt, diese Erfahrung werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen“.

Zurück
Freitag 10. August 2018

Erster Biersommelier-Kurs in Argentinien

Argentinien zählt eigentlich als Weinland. Dass aber...

Weiterlesen
Freitag 10. August 2018

Erster Biersommelier-Kurs in Argentinien

Argentinien zählt eigentlich als Weinland. Dass aber auch hervorragende Biere produziert werden, wissen (noch) nur Branchen-Insider Die Überlegungen reiften schon lange bei Dr. Michael Zepf, Leiter der Doemens Genussakademie und den beiden Doemens-Partnern in Brasilien, Cilene Saorin und Carlo Bressiani von der ESCM (Escola Superior de Cerveja e Malte), einen Biersommelier-Kurs in Buenos Aires anzubieten.

Die Premiere im April war ein riesen Erfolg: Der erste Kurs ist mit 24 Teilnehmer ausgebucht und endet im September. Die Kursinhalte lehnen sich stark an die Themen der deutschen Biersommelier-Ausbildung an, werden aber durch landes- bzw. kontinentalspezifische Branchengegebenheiten ergänzt. Der Kurs findet vorzugsweise am Wochenende statt und umfasst fünf Module, die einerseits von Cilene Saorin, andererseits von Dozenten vor Ort, durchgeführt werden. Für die administrative Verwaltung ist die ESCM verantwortlich. 

Zurück
Donnerstag 09. August 2018

Dritter internationaler Water Sommelier Kurs bei Doemens erfolgreich beendet

Das Motto der Mineralwasserkurse „WATER IS NOT JUST...

Weiterlesen
Donnerstag 09. August 2018

Dritter internationaler Water Sommelier Kurs bei Doemens erfolgreich beendet

Das Motto der Mineralwasserkurse „WATER IS NOT JUST WATER!” erfreut sich zunehmender internationaler Beliebtheit. War 2011 der Startschuss des ersten deutschsprachigen Wassersommelier Kurses, begann die internationale Ausrichtung dieses Lehrgangs in Form von englischsprachigen Water Sommelier Kursen 2016.

Im Juli 2018 ging nun der bislang dritte internationale Water Sommelier Kurs in englischer Sprache unter der Leitung von Dr. Peter Schropp und Nicola Buchner zu Ende. Der bereits einige Monate im Voraus ausgebuchte Kurs (wegen umfassender sensorischer Übungen ist die Teilnehmerzahl auf 16 Personen limitiert) fand mit wasserbegeisterten Personen aus Großbritannien, Russland, Singapur, Dänemark, Mexiko, Slowenien, Kroatien, Hongkong, Taiwan, Indien, Portugal und Frankreich statt.

Auf der Abschlussfeier konnten sämtliche Teilnehmer die Wassersommelier-Zertifikate freudig in Empfang nehmen. Als beste Teilnehmerin wurde Dipl.-Ing. Mašenjka Katić aus Zagreb, Kroatien, ausgezeichnet. Wie für alle anderen Teilnehmer auch, war gerade das Erlernen der Sensorik von Mineralwasser das Highlight des Kurses, wie das folgende Statement von Mašenjka Katić verdeutlicht:

"Working with natural mineral waters for a long time, with focus in their nutritional benefits, I was very curious about the Water Sommelier Course. Interestingly, this comprehensive program is presented very clearly, in a way that it could be understood by broad audience and different professions. The most valuable and surprising part for me was the sensory training. It is apsolutely amazing to learn not just how to recognize the differences in various types of natural mineral waters, but to be able to describe them. The amount of knowledge shared by Dr. Schropp and Nicola Buchner, together with extensive sensory practice is incredible. Having the Water Sommeliere Certificate certainly adds great value to my competencies and opens new opportunities in the future. I am very happy for attending this course and meeting wonderful people with the same interest from all over the world."

Wir gratulieren den erfolgreichen Absolventen und freuen uns schon auf den nächsten internationalen Kurs rund um unser Lebensmittel Nummer eins! Startschuss ist der 6. Mai 2019! Weiter Informationen unter https://www.doemens.org/en/savour-academy/watersommelier.html

Zurück
Donnerstag 02. August 2018

Doemens Imagefilm

Im April fanden an der Doemens Akademie die...

Weiterlesen
Donnerstag 02. August 2018

Doemens Imagefilm

Im April fanden an der Doemens Akademie die Filmaufnahmen für unseren Imagefilm statt – mit Doemens Mitarbeitern, Schülern und „Doemens-Freunden" als Protagonisten. Das Ergebnis ist nun auf unserem Facebook-/YouTube-Kanal und auf unserer Homepage zu sehen. Eines wird schnell deutlich: Doemens ist nicht einfach eine normale Ausbildungs- bzw. Fortbildungsstätte wie viele andere. Diejenigen, die öfter bei uns in den ehrwürdigen Gemäuern an der Stefanusstraße sind, die merken aber auch, da muss was passieren. Das und was Doemens ausmacht, haben wir in unserem Imagefilm zusammengefasst. Doemens ist familiär, sympathisch und kompetent!

Hier geht es zum Imagefilm

Zurück
Donnerstag 02. August 2018

Mitgliederversammlung Doemens mit anschließender Meisterfeier

Im Rahmen der Meisterfeier unserer Braumeister und...

Weiterlesen
Donnerstag 02. August 2018

Mitgliederversammlung Doemens mit anschließender Meisterfeier

Im Rahmen der Meisterfeier unserer Braumeister und Brautechnologen wurde die Mitgliederversammlung des Doemens e.V. ausgetragen. Im Zentrum der Versammlung stand die Vorstellung des Bauvorhabens „Doemens 2020“. Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner präsentierte den ca. 40 anwesenden Mitgliedern den gegenwärtigen Status und stellte die nächsten Schritte vor. Das Präsidium des Doemens e.V. wurde im Anschluss von den Mitgliedern einstimmig ermächtigt, das Neubauvorhaben durch entsprechende Präsidiumsbeschlüsse auf den Weg zu bringen.

Die Meisterfeier fand dieses Jahr mit ca. 400 Gästen erstmals im Festsaal des Hofbräuhauses statt – ein besonderes Erlebnis für jeden Absolventen der Akademie. Die Meisterfeier ist nach einer lehrreichen und -intensiven Zeit an der Akademie der krönende und glanzvolle Abschluss. Der Festsaal des Hofbräuhauses bildete dafür den würdigen Rahmen für die Absolventen der Fachakademie für Brau- und Getränketechnologie und der Fachschule für Braumeister sowie des Master Courses der World Brewing Academy und erstmalig für die Absolventen der Betriebswirte der Getränkewirtschaft (Jahrgang 2016/2018). Ein lebendiger Programmablauf sorgte für ein hervorragendes, ausgelassenes Ambiente.

Hier geht es zur Bildergalerie

Zurück
Dienstag 17. Juli 2018

Niederlaendischer Landesmeister der Biersommeliers 2018

Am 2. Juli 2018 organisierte die Niederlaendische Gilde...

Weiterlesen
Dienstag 17. Juli 2018

Niederlaendischer Landesmeister der Biersommeliers 2018

Am 2. Juli 2018 organisierte die Niederlaendische Gilde der Biersommeliers (www.ngbs.nl) bei der Brauerei Oproer in Utrecht die erste Niederlaendische Landesmeisterschaft der Biersommeliers, welche von nun an im Zwei-Jahres-Rythmus stattfinden wird. 23 Biersommeliers hatten sich zum Wettkampf eingeschrieben, um ihre Qualitaeten in Theorie und Praxis zu beweisen.

Nach einer spannenden Vorausscheidung am Vormittag, bei deri die Teilnehmer Bierfehler und Bierstile erkennen mussten sowie einen theoretischen Test zu absolvieren hatten, mussten die fuenf Finalisten am Nachmittag vor einer Fachjury ihre Praesentationsfaehigkeiten unter Beweis stellen. Dabei konnte Pepijn van der Waa aus Amsterdam den zum ersten Mal vergebenen Titel des Niederlaendischen Landesmeisters erringen. Vize-Meister wurde Dennis Kort aus Eindhoven vor dem drittplazierten Hubert Hecker aus Utrecht. Drei Top-Biersommeliers also, die die Niederlaendischen Landesfarben bei der WM 2019 in Italien vertreten werden.

Zurück
Mittwoch 11. Juli 2018

Verband der Diplom Biersommeliers schafft Geschaeftsfuehrerposition

Der Verband der Diplom Biersommeliers wurde 2005 ins...

Weiterlesen
Mittwoch 11. Juli 2018

Verband der Diplom Biersommeliers schafft Geschaeftsfuehrerposition

Der Verband der Diplom Biersommeliers wurde 2005 ins Leben gerufen und hat über 1300 Mitglieder in seinen Reihen sowie acht Fördermitglieder, darunter die Doemens Akademie. Ab 15. August 2018 wird die neu geschaffene Geschäftsführerposition durch Nicola Buchner besetzt, die seit vielen Jahre bei der Doemens Akademie vorwiegend in der Genussakademie tätig ist. Die studierte Brau- und Getränketechnologin und Biersommelière lenkt zukünftig die Geschicke des Verbandes in Abstimmung mit einem fünfköpfigen Präsidium mit dem Ziel, den Verband als Interessensvertretung der Mitglieder national und international in der Branche noch stärker zu positionieren.

Buchner wird der Doemens Akademie weiterhin erhalten bleiben und in Teilzeit Projekte der Genussakademie betreuen und sich für die Durchführung ausgewählter Seminare verantwortlich zeigen.

Zurück