Aktuelles

10 Jahre Doemens: Gerrit Blümelhuber

Die Wege von Dr. Gerrit Blümelhuber und der Doemens Akademie kreuzten sich schon vor seinem offiziellen Start im April 2009. Bereits seit 2002 war der Dipl.-Ing. für Brauwesen und Getränketechnologie (TU München-Weihenstephan) als freiberuflicher Dozent für Doemens tätig. Die Entscheidung fiel ihm dann auch einfach, am 1.4.2009 zu Doemens als Festangestellter zu wechseln. Zu Beginn seiner Tätigkeit verantwortete er den Geschäftsbereich Beratung, heute ist es der Geschäftsbereich Beratung, Seminar und Dienstleistungen.

Neben seiner Beratungstätigkeit, insbesondere in den Bereichen Hygiene in der Abfüllung, alkoholfreie Biere und Mikrobiologie, unterrichtet der gebürtige Mainzer bei den verschiedenen Ausbildungslehrgängen die Fächer Energietechnik, Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie Betriebstechnik. Er ist zudem im IHK-Prüfungsausschuss aktiv.

Aber auch über den Tellerrand hinaus zu schauen, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln zeichnen Dr. Blümelhuber aus. Die Investition beispielsweise in eine Destille, die im Rahmen von Seminaren und Produktentwicklung zum Einsatz kommt, ist ein Beleg für sein Handeln, auch neue Wege zu gehen.

Dr. Blümelhuber ist weit über die Grenzen von Deutschland bekannt, er ist ein Netzwerker, Analytiker und hat zu (fast) jeder Problemstellung eine (passende) Antwort parat. Und sollte er mal keine Antwort haben, dann kennt er jemanden, der eine Antwort hat. Er ist aber auch „Vollblut-Doemensianer“ und vertritt die Interessen der Doemens Akademie wie fast kein anderer. Nicht umsonst ist er seit 2010 in das Präsidium des Bundes der Doemensianer gewählt worden, wo er bis heute als geschäftsführendes Präsidiumsmitglied fungiert und sich für Doemens in einem der größten Berufsverbände für Brauer und Mälzer stark macht.