Aktuelles

Gemeinde Gräfelfing erhält „Gräfelfing Bier“ von Doemens

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019, präsentierten Bürgermeisterin Uta Wüst und Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner im Rathaus das neue „Gräfelfing-Bier“, das Uta Wüst künftig als ortstypische Präsente bei offiziellen Anlässen in geringer Auflage überreichen wird. „Wir haben Doemens beauftragt, speziell für die Gemeinde Gräfelfing exklusives Bier zu produzieren und dazu passend ein optisch ansprechendes Etikett.“

Doemens und die Gemeinde Gräfelfing verbindet eine lange, gemeinsame Geschichte. Seit über 50 Jahren hat die Akademie ihren Sitz in der Stefanusstraße in unmittelbarer Nähe zur Würm, mit der Gemeinde besteht eine enge Verbundenheit. Daher entwickelte die Lehr- und Versuchsbrauerei der Doemens Akademie 2013 auch eine eigene Bieredition zum 1250-jährigen Jubiläum der Gemeinde.

Daran möchte Bürgermeisterin Uta Wüst jetzt anknüpfen und hat daher angeregt, als Präsente der Gemeinde bei Besuchen von Delegationen oder anderen offiziellen Anlässen exklusive Biere von Doemens zu erwerben. Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner war sofort für diese Idee zu begeistern: „Es freut mich, dass unsere Brauexpertise weiterhin bei der Gemeinde Gräfelfing gefragt ist. Unsere Braumeister haben viele Ideen für Editionen des 'Gräfelfing-Bieres', das in der 2-Liter-Flasche ausgeliefert wird.“

Die erste Edition ist ein naturtrübes Helles. Dazu eine Verkostungsnotiz von Dr. Wolfgang Stempfl, ehemaliger Geschäftsführer der Doemens Akademie und Initiator der Biersommelierausbildung 2004:

  • matt schimmernde Goldfarbe unter einer perlweißen, samtenen Schaumkrone
  • frische Kellernote, untermalt von kräutigen Hopfennoten, die in leicht getoasteten Ciabatta-Aromen eingebunden sind
  • verhalten spritzig mit leichter Edelbittere, die sich in einem weichen Körper einfügt
  • rasch und harmonisch ausklingend.


„Die Biere werden bei Besuchen verschenkt – als ein individueller und typischer Gruß aus Gräfelfing“, so Uta Wüst.