Aktuelles

P-Seminar: Planegger Schülergruppe besucht Doemens

Im Rahmen des zweijährigen P-Seminars „Brauwesen“ gehen 18 Schüler des Feodor-Lynen-Gymnasiums der Herstellung und Vermarktung auf dem Grund. Björn Bleier, Leiter der Doemens Versuchs- und Lehrbrauerei, erklärte anschaulich den Brauprozess vom Halm bis zum Glas. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich beeindruckt, wie aus nur vier Rohstoffen verschiedene Bierstile hergestellt werden können und welches technische Know-how dahintersteckt. Neben dem Sudhaus stießen auch weitere Erläuterungen im Gär- und Lagerkeller auf großes Interesse. Ziel des P-Seminars ist es, Biere im Kleinmaßstab einzubrauen und unter marketing- und lebensmittelrechtlichen Bestimmungen zu vermarkten.

Die Leiter des P-Seminars, Florian Johannes und Stephan Meyer, zogen nach dem Praxisunterricht bei der Doemens Akademie folgendes Fazit: „Wie schon bei unserem letzten Besuch konnten die Schülerinnen und Schüler wieder umfangreiche Erkenntnisse und einen tiefgehenden Eindruck von der Komplexität des Bierbrauens gewinnen. Am Ende ist es dabei auch wieder gelungen, aus anfangs sehr diffusen Vorstellungen, eine konkretere Idee vom eigenen Brauvorhaben zu entwickeln. Mit viel Neugier und Selbstvertrauen kann es nun Hopfen und Malz an den Kragen gehen. Wir danken der Akademie für ihre wirklich tolle Kooperationsbereitschaft!“