Aktuelles

BrauBeviale 2018: Doemens setzt Zeichen!

Mit Bestmarken schloss die BrauBeviale nach drei erfolgreichen Tagen ihre Tore. Über 40.000 Fachbesucher (2016: 37.923), davon mehr als 18.000 international, reisten vom 13. bis 15. November 2018 nach Nürnberg zum Messezentrum Nürnberg. Dort präsentierten 1.094 Aussteller, davon 53 Prozent international, ihre Produkte und Lösungen rund um die gesamte Prozesskette der Getränkeherstellung.

Auch das Dienstleistungsangebot der Doemens Akademie in Halle 4, Stand 304, rund um Lehre, Genussakademie sowie Beratung, Seminare und Dienstleistungen wurde stark nachgefragt. Der neu konzipierte Stand war in den drei Messetagen stark frequentiert. Das Standpersonal konnte viele ehemalige und aktuelle Schüler sowie zahlreiche Geschäftspartner und Interessierte begrüßen, ebenso stieß das Doemens Portfolio bei internationalen Besuchern auf großes Interesse.

Besonders stark nachgefragt wurden die Doemens-eigenen Flavourstandards für Bier, Erfrischungsgetränke und Wasser sowie das in 2019 neu angebotene Seminar zum Geprüften Sensoriker, das vor allem für Mitarbeiter in Betrieben mit Zertifizierungssystemen konzipiert wurde. Eine hohe sensorische Kompetenz wurden die in der Doemens Versuchsbrauerei produzierten Biere (Helles, hopfenbetontes Weißbier) sowie die eigens hergestellte Combucha-Kreationen in den Geschmacksrichtungen Guave und Apfel/Holunder zuteil.

Nicht nur auf dem Doemens Stand waren die Mitarbeiter omnipräsent, sondern auch beim Rahmenprogramm der BrauBeviale. Insbesondere die Deutsche Meisterschaft der Biersommeliers im Forum 1 bot ein hervorragendes Ambiente, um das Können und das Wissen der Biersommeliers einem großen Publikum zu präsentieren (siehe nebenstehenden Bericht).

Vorgestellt wurden auch handwerklich hergestellte Getränke auf der Craft Drinks Area, die von Dr. Wolfgang Stempfl hervorragend organisiert wurde. An insgesamt acht Bars wurden von unabhängigen Experten Verkostungen durchgeführt, darunter Dr. Gerrit Blümelhuber/Björn Bleier, die verschieden alkoholfreie Biere vorstellten, und Dr. Peter Schropp, der zahlreiche nationale/internationale Wässern anbot.

Fazit: Doemens hat wieder einmal seinen Stempel auf der BrauBeviale aufgedrückt – nicht nur am Stand in Halle 4 mit einem hervorragenden Dienstleistungsangebot, sondern auch mit der vielseitigen Expertise, das auf dem Craft Drinks Forum oder bei der vierten Deutschen Meisterschaft der Biersommeliers zu sehen war. Das Doemens-Team freut sich schon darauf, weitere Aktivitäten bei der nächsten BrauBeviale (12. bis 14. November 2019) zu präsentieren.

Hier geht es zur Bildergalerie