Aktuelles

European Beer Star: starker Partner Doemens

Die Doemens Akademie war wieder einmal Schauplatz für Europas größte Biervielfalt. Am 10 und 11. Oktober fand in München-Gräfelfing eine zweitägige Verkostung des größten Bier-Wettbewerbs Europas statt. Fast 2500 Biere aus 47 Ländern stellten sich in diesem Jahr dem Urteil der über 145 Verkoster aus 28 Ländern, die über Gold, Silber oder Bronze in insgesamt 67 Bierkategorien entschieden.

Der Verband Private Brauereien Bayern organisiert und führt den Verkostungswettbewerb seit 2004 erfolgreich durch. Einen starken Partner an seiner Seite hat der Verband mit der Doemens Akademie, und das in vielfältiger Hinsicht. Als Logistikpartner schafft es das Doemens Team – trotz jährlicher Steigerungen bei den eingesandten Bieren und trotz beengter Verhältnisse – bravourös diese Herausforderungen zu meistern. Mehr als 35.000 Biere wurden drei Wochen lang durch ein Helferteam um Björn Bleier kommissioniert, beschriftet und sortiert. „Wir haben schon jahrelange Erfahrung, sonst wäre dieser Aufwand kaum zu bewältigen“, erläutert Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner.

Einen Tag vor dem Verkostungswettbewerb fand bei Doemens ein Teamleiter-Seminar statt. Die Doemens Akademie hat mit seinen Sensorik-Experten auch diesen Part unterstützt. So sind Dr. Michael Zepf und Dr. Wolfgang Stempfl seit Jahren federführend für die Erstellung und Überarbeitung der Beschreibungen der Bierkategorien in kompetenter Weise zuständig. Der Geschäftsbereichsleiter der Doemens Genussakademie, Dr. Michael Zepf, wies die über 30 „Team Captains“ im Rahmen eines vierstündigen Seminars in neue und knifflige Kategorien ein.

Während der zweitägigen Expertenverkostung mit insgesamt 16 Verkostungsrunden sorgten die Braumeister- und Brautechnologen-Schüler (ca. 100 Personen!) der Doemens Akademie für einen reibungsfreien Ablauf des Wettbewerbs. Die zu verkostenden Biere wurden aus den Kühlcontainern ausgesucht und zu einzelnen Helferteams gebracht. Diese schenkten die Biere in gekennzeichneten Gläsern aus und brachten sie zu den entsprechenden Verkostungstischen.

Bekannt gegeben werden die Preisträger am 13. November auf der BrauBeviale in Nürnberg.

Hier geht es zur Bildergalerie