Aktuelles

Internationaler Biersommelier: Sieben Nationen – eine Leidenschaft

Zum mittlerweile dritten Mal fand im September 2018 die englischsprachige Ausgabe des Biersommelier-Kurses in München-Gräfelfing statt. Die Teilnehmer fanden ihren Weg aus zahlreichen Ländern zu Doemens – Brasilien, Australien, Rumänien, Russland, Niederlande, Portugal und die USA. Diese großartige „Mischung“ sorgte für eine spannende, informative zweiwöchige Ausbildungszeit, da jeder Teilnehmer Biererfahrungen aus seinem Heimatland mit den Kursteilnehmern konnte.

Inhaltlich wurden die angehenden Biersommeliers genauso intensiv geschult wie die Teilnehmer der deutschen Kurse. Rohstoffe, Bierherstellung, Schankanlagen, Sensorik, Bierstile, Fasslagerung, Bieralterung – all diese Themen wurden im Kurs theoretisch und praktisch beleuchtet. Besonders groß wurde die Praxis beim „Brautag“ in Augsburg bei der Brauerei Riegele geschrieben, bei dem die Teilnehmer ihr eigenes Bier einbrauen durften. Außerdem durften sie im Bier & Foodpairing eigene Erfahrungen sammeln, welches Essen zu welchem Bier passt und dieses dann in einem eigens konzipierten Biermenü kochen und präsentieren.

Der Kurs wurde von den Kursteilnehmern sehr positiv aufgenommen. „Es war hervorragend, mit wie viel Leidenschaft die Dozenten uns die Inhalte nähergebracht haben und wie viel Zeit sie sich genommen haben, um uns zwei ganz besondere Wochen zu bescheren“, erzählt Yulia Kazakova. Am Schluss dieser erlebnisreichen Zeit standen jedenfalls elf glückliche und stolze Kursteilnehmer, die allesamt die Prüfungen erfolgreich abgelegt haben und somit Teil der großen und internationalen Biersommelier-Familie geworden sind. Der Kurs fand so große Anerkennung, dass bereits einige Teilnehmer an der nächsten Wassersommelier-Ausbildung bzw. an Fortbildungen der World Brewing Academy (WBA) interessiert sind.