Aktuelles

Neubauprojekt Doemens 2020 – Anton Paar stattet Labor aus

Vertragsunterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: (v.l.) Dr. Werner Gloßner, Dr. Gerrit Blümelhuber (beide Doemens), Dr. Christoph Raisch, Produktmanager Anton Paar Deutschland, und Günter Hofer, Executive Director, Anton Paar

„Doemens 2020“ ist ein ambitioniertes und zukunftsorientiertes Projekt. Mit dem Neubau ist Doemens in der Lage, auf einem hohen Niveau Studierende der nationalen und internationalen Getränke- und Lebensmittelbranche auszubilden. Für die Realisierung des Projektes, das in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden soll, ist die Doemens Akademie auf Unterstützung angewiesen, beispielsweise für die Ausstattung des Technikums und der Doemens Labore. Ein Kooperationsvertrag wurde auf der BrauBeviale mit Anton Paar geschlossen. Der Weltmarktführer bei Messgeräten für die Getränkeindustrie stattet ein Labor mit Messtechnik aus.

Das Neubauprojekt „Doemens 2020“ ist mit hohen finanziellen Aufwendungen verbunden. Gerade die umfangreichen notwendigen fachpraktischen Anlagen und Maschinen ziehen überproportionale Investitionen in Gebäude und Technik nach sich. Dies hat auch auf die Ausstattung der geplanten Laborräume Auswirkungen, in denen modernste Analysemethoden für CTA und Mikrobiologie zur Anwendung kommen sollen.

Teil dieses Projektes wird ein von Anton Paar ausgestattetes Labor sein, in dem Studierende zur Aus- und Weiterbildung mit Anton Paar-Messgeräten arbeiten können. Das Unternehmen aus dem österreichischen Graz entwickelt, produziert und vertreibt hoch genaue Laborinstrumente und Prozessmesssysteme und ist Weltmarktführer bei Messtechnik für die Getränkeindustrie.

Im Labor bei Doemens werden Geräte zur Verfügung stehen, die in der Getränkeindustrie weltweit im Einsatz sind; angefangen beim handlichen EasyDens-Dichtemessgerät für ambitionierte Heimbrauer bis zum Cobrix Multibev-Prozesssensor für das simultane Messen von °Brix, %Diet, Gehalt-CO2, Alkohol, Zuckerinversion und Extrakt direkt in der Leitung. Zusätzlich werden weitere Laborinstrumente zur Verfügung gestellt: Ein ViscoQC 100 zur Viskositätskontrolle ebenso wie ein tragbares CO2/O2 Messgerät sowie ein komplettes Bier-Analysesystem und mehrere tragbare Dichtemessgeräte der neuesten Generation.

Auf der BrauBeviale wurde ein Vertrag am Anton Paar-Stand unterzeichnet. Für die Doemens Akademie liefert der Kooperationsvertrag eine wertvolle Unterstützung und stellt einen wichtigen Baustein für ein hochmodernes Labor dar: „Doemens verfolgt den Anspruch, in jedem Bereich den aktuellen Stand der Technik in den Aus- und Weiterbildungen abzubilden.

Das ist durch die Partnerschaft mit Anton Paar in der Analytik in einer hervorragenden Weise gegeben“, berichtet Dr. Werner Gloßner, Geschäftsführer Doemens.Auch Anton Paar weiß um die Vorzüge einer zeitgemäßen, hochwertigen Ausbildung, vor allem bei der praxisnahen Vermittlung fundierten Wissens für die angehenden Braumeister, Brau- und Getränketechnologen, Getränkebetriebsmeister und die Absolventen der World Brewing Academy.

„Als weltweit führender Hersteller von hochwertigen Messlösungen für die Getränkeindustrie unterstützen wir natürlich gerne unseren langjährigen Partner Doemens  mit einem Labor, in dem die Studierenden mit modernster Messtechnik arbeiten können. Und wir sind gespannt auf neue Forschungsergebnisse“, sagt Günter Hofer, zuständiger Manager bei Anton Paar.